Drucken

Mellingburger Schleuse

Mellingburger Schleuse

Einsatz- und Aussatzstelle Mellingburger Schleuse

 

Die im romatischem Alstertal gelegene Schleuse ist ein schöner Endpunkt mit einem Ausklang in dem unter neuer Leitung befindlichem Restaurant "Mellingburger Schleuse" der Kleinhuis Hotels. Nach langem Stillstand wird nun dieses tolle Gebäude in einer wunderbaren Landschaft wieder zu neuem Leben erweckt. Hier genießen Sie mit einem traumhaften Blick auf die Schleuse und das Alstertal klassische Hamburger Gerichte mit modernem Pfiff.

Des Weiteren lädt die Schleuse zu einer kleinen Pause zum Picknick oder zu Erkundungsspaziergängen im Alstertal ein.

Von hier aus kann man auch hervorragend eine Kanu-Tour flussabwärt bis zu dem großen Spielplatz auf den Alsterwiesen kurz vor Klein Borstel beginnen oder konditionsstarke Paddler können bis zur Außenalster oder zum Stadtpark paddeln.

App

 

Etwas historisches:

Die Mellingburger Schleuse war ein Hotel-Restaurant an einem der schönsten Plätze Hamburgs. Aus einem Gasthaus für Treidelschiffer (erbaut 1717) hat sich in idyllischer Lage unter dem reetgedeckten Dach in den letzten 45 Jahren ein Haus von besonderem Niveau und mit modernem Komfort entwickelt. Zu der Zeit, also um 1717 herum, stakten Treidelschiffer noch ihre Kähne auf dem Alsterlauf und an der Mellingburger Schleuse unterbrachen sie zumeist ihre beschwerliche Fahrt, um zu rasten oder auf der Ofenbank zu übernachten. Im Laufe der Jahrhunderte entwickelte sich die Mellingburger Schleuse zu einer exklusiven Adresse mit einem prächtigen Hotel-Restaurant.

Quelle: www.hamburg.de

 

Geschätzte Paddelzeit von hier zu folgenden Endpunkten:

Poppenbüttler Schleuse: 

ca.  45 Min

Klein Borstel / Verein Oberalster:

ca. 2  Std 20 Min

Rathenaustraße:

ca. 2 Std  40 Min

Heilwigstraße: 

ca. 3 Std  40 Min

Stadtpark: 

ca. 4 Std